košík

Váš košík je prázdný

Alterneo on facebook Alterneo on twitter

PODPORUJEME

banner banner

Gothic ist nicht nur ein verrückter Trend für Liebhaber der Vampir-Romane, Satansanbeter oder trübselige „Weirdos“, die in einem schwarzen Pyjama mit Aufschrift 666 auch ins Bett gehen. Wir haben nichts gegen diese leidenschaftlichen Anhänger, sondern möchten wir betonen, dass die Gothic-Mode sehr elegant, anspruchsvoll und schick sein kann. Das perfekte Gothic-Outfit soll dich völlig bezaubern und dich durch dunkle, geheimnisvolle Straßen mittelalterlicher Städte führen, um dich an die Zeit zu erinnern, wann es noch Gespenster, geheimnisvolle Personen in Kapuzen und Dämonen gaben.

Goths Goth girl

Gothic-Mode ist nicht nur unansehnliche Eyeliner, Stiefel, schwarzes Haar und Kreuze. Derzeitige Gothic-Mode ist viel einfallsreicher! Sehr beliebt sind perfekt passende Korsetts, meistens werden Materialien wie weicher Samt, Leder und Spitzenborte verwendet. Das Farbsortiment bietet nicht viele Möglichkeiten an, Gothic-Stil ist einfach pechschwarz. Akzeptabel ist noch rubin-, blut-, purpurrot, blauschwarz oder violett (wie ein Amethyst). Der ganze Look muss eine Verkörperung der Finsternis sein, was für Gothic Fashion essenziell ist. Gothic-Mode wird auch durch auffallende Accessoires gekennzeichnet (z. B. Lederhalsband, Armstulpen, Handschuhen, Ketten, Schnallen, Pyramidennieten,...). Unter Schmuck findet man meistens massive, silberne Pentagramms, Schädel oder Kreuze und Halsketten. Flügel und Dark Angels sind auch sehr beliebt.

Schuhe für Gothic Fans sind typisch schwarz und schwer, meistens trägt man berühmte Springerstiefel, manchmal Stiefel und im Frühling und Sommer auch Old School Sneakers.